sponsored by: Info hier
WENNINGSTEDT/BRADERUP

Wer das ganze Jahr über höchsten Anforderungen standhalten muß,

sollte die Gelegenheit nutzen und in Wenningstedt- Braderup

mal richtig tief durchatmen.

Über eine breite, gewundene Holztreppe gelangt man am Kliff

hinunter zum Strand. Hier genießt man das ganze Jahr die frische Brise,

die klare Luft und das tosende Meer, um dann wieder in der Heimat

zu neuen Höhenflügen durchzustarten.

Von Wenningstedt aus starten - das taten schon andere zuvor.

So zum Beispiel die beiden sagenhaften Brüder HENGIST UND HORSA ,

zwei historische Stammesführer der alten Sylter Friesen.

Sie zogen von hier aus los, um England zu erobern.

Hengist verkuppelte seine ansehnliche blonde Tochter mit dem englischen König

und wurde so - unter Zuhilfenahme weitere Tricks und Schliche - später selbst König.

Aber auch der DENGHOOG, das heute zu besichtigende größte Hühnengrab

der Insel, regt zu sagenhaften Geschichten an.

Immerhin fand man hier ein geheimnisvolles Skelett,

das über Jahrtausende in den aus heutiger Sicht rätselhaft

konstruierten Grabgängen geruht hatte.

Seine Ruhe findet man in Wenningstedt-Braderup 
selbstverständlich auch anders, 
z. B. in der Braderuper Heide- 
oder rund um den ROMANTISCHEN DORFTEICH. 
Hier läßt sich an lauschigen Sommerabenden 
wunderbar lustwandeln und im Winter wunderbar 
Schlittschuhlaufen. Beim Rumpunsch wird es hier so manchem schön warm. 
Und wer es dann noch etwas unterhaltsamer wünscht, der kann auf den örtlichen TANZTURNIEREN sein Tanzbein schwingen. 
 

Wer jedoch mehr auf geschwungene Stuhlbeine oder ähnliches steht,

der ist auf der ANTIQUITÄTEN-MESSE richtig aufgehoben.

Eines steht jedenfalls fest: Wer in Wenningstedt an der Nordsee

oder im benachbarten Braderup am Wattenmeer landet,

der fliegt garantiert auf die vielen erholsamen

oder erlebnisreichen Möglichkeiten dieser unterschiedlichen Ortsteile.

Zurück